Ich bin grün und wer bist du?

Kinder brauchen Kultur, denn Kultur ist Bildung. Kaum jemand wird dem widersprechen. Der Begriff der kulturellen Bildung hat Hochkonjunktur und ist inzwischen auch in Kitas und Grundschulen angekommen. Doch was ist tatsächlich damit gemeint? Welche Sichtweisen, Haltungen und Arbeitsweisen verbergen sich dahinter?

GESTEMPELT UND GEDRUCKT – Selbstgemachte Druckwerkzeuge für Kinder: 02.06.2018, 09.00 bis 13.00 Uhr
STELL DIR VOR – Figuren und Objekte aus Papier und Kartonagen: 16.06.2018, 09.00 bis 13.00 Uhr
WO BIN ICH? – Wahrnehmungswerkstatt mit Kindern: 30.06.2018, 09.00 bis 13.00 Uhr
ICH BIN GRÜN – Spielerisches Zeichnen und Malen: 01.09.2018, 09.00 bis 13.00 Uhr
WO KOMMEN DIE WORTE HER? – Geschichten erleben und entwickeln: 15.09.2018, 09.00 bis 13.00 Uhr

mehr …Ich bin grün und wer bist du?

Kursnet

KURSNET ist der Name des von der Bundesagentur für Arbeit betriebenen Internetportals für berufliche Aus- und Weiterbildung und gilt als Deutschlands größte Aus- und Weiterbildungsdatenbank. Das Ziel von KURSNET ist die tagesaktuelle, vollständige und neutrale Darstellung aller beruflichen Aus- und Weiterbildungsangebote bundesweit. Die Anbieter von berufsbezogenen Weiterbildungsangeboten und Qualifizierungen pflegen ihre jeweils aktuellen Angebote ein, damit diese von Bildungsinteressierten und Unternehmen bequem gefunden werden können. Auch die Berater der Bundesagentur selbst greifen auf Kursnet als Informationsquelle regelmäßig zurück.
Ermöglicht wird durch die Weiterbildungsdatenbank sowohl die regionale Suche, als auch die systematische Suche zum Beispiel nach beruflicher Weiterbildung oder Umschulungen. Im Kursnet sind auch die Starttermine der BAMF-Integrationskurse zu finden. Wer sich keine E-Learning-Angebote anzeigen lässt, kann schnell sehen, welche Kurse in Stralsund stattfinden und dabei auch auswählen, ob die Kurse durch Bildungsgutschein finanziert werden können.

Link zu Kursnet

Ausbildung der Ausbilder (AEVO)

Erfolgreich Ausbilden setzt Grundkenntnisse der Berufspädagogik sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen der betrieblichen bzw. dualen Ausbildung voraus, stellt zugleich aber eine spannende berufliche Entwicklungsperspektive dar. Die Anforderungen an die Ausbilder steigen kontinuierlich, auch weil nicht immer der perfekte Auszubildende zur Verfügung steht und immer noch viel zu häufig Ausbildungen nicht beendet werden.

Start 21. August 2018 und 6. November 2018; offene Kurse berufsbegleitend, bei mehreren Teilnehmern auch als Firmenschulung

mehr …Ausbildung der Ausbilder (AEVO)

Gut drei Viertel der Unternehmen sind aktiv in beruflicher Weiterbildung

77 % der deutschen Unternehmen nutzten im Jahr 2015 Weiterbildungsmaßnahmen zur Qualifizierung ihrer Beschäftigten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist der Anteil der weiterbildenden Unternehmen gegenüber 2010 damit um 4 Prozentpunkte gestiegen.

mehr …Gut drei Viertel der Unternehmen sind aktiv in beruflicher Weiterbildung

Pressemeldung des IAB zu Geflüchteten in Zeitarbeitsfirmen

Jede vierte Zeitarbeitsfirma hat im vierten Quartal 2016 schon Erfahrungen mit den Geflüchteten gesammelt, die seit 2014 nach Deutschland gekommen sind. Nach den Zeitarbeitsfirmen folgen die Bereiche „Gastgewerbe“ sowie „Erziehung und Unterricht“ mit jeweils knapp 16 Prozent und der Bereich „Metalle und Metallerzeugung“ mit gut dreizehn Prozent. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

mehr …Pressemeldung des IAB zu Geflüchteten in Zeitarbeitsfirmen

Betriebe unterstützen Weiterbildung

53 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2016 die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützt. Das zeigt eine repräsentative Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der Anteil der weiterbildenden Betriebe sei damit deutlich angestiegen.

mehr …Betriebe unterstützen Weiterbildung

Stark für Ausbildung

Viele Ausbildungsplatzbewerber bringen heute nicht die optimalen Voraussetzungen zum Beginn der Ausbildung mit. Die Ausbilder/innen in den Betrieben müssen sich damit neuen Herausforderungen stellen. Hier bietet sich der IHK-Zertifikatskurs „Stark für Ausbildung“ an.

laufender Einstieg modulweise, zunächst bis November 2017

mehr …Stark für Ausbildung