Auf sich achten – Psychohygiene für pädagogische Praktiker und Fachkräfte

Was wir mit uns selbst und unseren Mitmenschen täglich erleben, bringt viel Schönes, manchmal aber auch weniger Schönes mit sich – Druck, Stress, Frust, Negativgefühle, wie Wut, Angst, Neid, Ohnmacht. In der Regel verfügt jeder Mensch über seine persönlichen Mittel und Wege, um solche Situationen und Zustände zu bewältigen und sich mit sich selbst und mit seinem Umfeld wohl zu fühlen. Diese Mittel und Wege, das eigene seelische Wohlergehen zu bewahren, werden unter dem Begriff der Psychohygiene gefasst.

Termin:  12. September 2020, 08.30 bis 13.30 Uhr

mehr …Auf sich achten – Psychohygiene für pädagogische Praktiker und Fachkräfte

Das ist mein siara hamara (rotes Auto)! – Doppelte Sprache, doppelte Kultur – doppelte Benachteiligung

Zukunftsaufgabe Flüchtlingskinder

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund stellen unser Bildungssystem seit Jahrzehnten vor große Herausforderungen. Ihre wachsende Zahl im Zuge des Flüchtlingszuzugs lässt auch die Herausforderungen weiter anwachsen. Der Workshop gibt einen Überblick über aktuelle Ansätze der Migrationspädagogik, eine Einführung in Deutsch als Fremdsprache sowie Einblick in die Sprachförderung von Migrantenkindern. Es besteht die Möglichkeit zur Diskussion konkreter Praxisfälle.

Termin:  07. November 2020, 08.30 bis 13.30 Uhr

mehr …Das ist mein siara hamara (rotes Auto)! – Doppelte Sprache, doppelte Kultur – doppelte Benachteiligung