Integrationskurs (BAMF-Kurs B1)

Wer auf der Flucht vor Krieg oder Verfolgung in Deutschland eine neue Heimat sucht, ist meist hoch motiviert, die sprachliche Barriere für die Bewältigung des Alltags, das Finden neuer Freunde und die Aufnahme einer Arbeit abzubauen. Für die meisten erwachsenen Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive sind Integrationskurse im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) der erste Schritt zum Deutschlernen und damit die Voraussetzung für die gesellschaftliche Integration und für das Finden einer Ausbildungs- oder Arbeitsstätte.

weiter lesen

Integrationskurs Wiederholerkurs

Teilnehmer, die bereits einen allgemeinen Integrationskurs oder einen Zweitschriftlernerkurs absolviert und die Deutsch-Prüfung nicht erfolgreich bestanden haben,  können in weiteren 300 Unterrichtsstunden auf eine weitere Prüfung vorbereitet werden. Voraussetzungen sind: die vollständige Absolvierung  eines Integrationskurses und das Ablegen der Sprachprüfung.

weiter lesen

Deutsch als Zweitsprache – Lehrer gesucht

Zuwanderer wollen und sollen schnell Deutsch lernen. Auch im Haus der Wirtschaft Stralsund starten regelmäßig Integrationskurse. Derzeit stellen Syrer die größte Gruppe unter den Teilnehmern. Um möglichst allen Teilnahmeberechtigten einen baldigen Kursstart zu ermöglichen, werden Sprachlehrer für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) mit der Zulassung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gesucht.

weiter lesen