Umgang mit Tätern

Wie denken Täter, dass sie sich so verhalten? Was können wir tun?

Termine: Mi, 05.10.2022 und Mi, 26.10.2022, 17:15 - 21:15 Uhr

Kosten: 153,00 €

Referent: Frau Drichel (Psych B.SC.)

Täterdenken verstehen- alles beginnt mit unseren Gedanken.

Wie denken Täter, dass sie sich so verhalten? Wie können wir als Umwelt präventiv für eine entspannte Atmosphäre sorgen? Wie unterstützen wir mitunter Täter fälschlicherweise dabei, Täter zu werden, zu sein oder zu bleiben?

Wie können wir Menschen helfen die selbst gar nichts anderes glauben können, als selbst gewalttätig zu sein, um anerkannt zu werden? Wenn Täter bestraft werden, ist dieser Gedanke ja nicht weg.

Wie können wir es schaffen, sozial unverträgliche Gedanken zu stoppen, damit Täter und ihre Umwelt eine Chance haben, aus dem Teufelskreislauf Gewalt – Drogen - Mobbing… auszusteigen?

Das Semiar besteht aus 3 aufeinander aufbauenden Terminen.

Entspricht Modul 2.2 des Fortbildungskonzeptes

Kursdetails

Minimale Teilnehmerzahl: 10

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Kursdauer: 15 Unterrichtseinheiten

Abschlussart: Teilnahmebescheinigung

Ihr Ansprechpartner

Frau Anja Puls

Telefon: 03831 477 332

Mail: anja.puls@hdw-bildungszentrum.de