Angststörungen

Formen, Ursachen und Behandlungsmethoden

Termine: Sa, 23.04.2022, 8:30 -13:30 Uhr

Kosten: 65,00 €

Referent: Dr. Fritzsche (Diplompädagoge)

Angst ist ein angeborenes Grundgefühl, das den Schutz und die Sicherheit vor Gefahren gewährleistet.
Dieser Zweck schlägt ins Gegenteil um, sobald die Angstimpulse überhandnehmen oder grundlos auftreten. Die Folge sind Angststörungen, die sich bei Kindern wie Erwachsenen an übertriebenen oder unbegründeten Ängsten vor Menschen, Tieren, Objekten oder Situationen äußern. Die Betroffenen zeigen meist hohen Leidensdruck und auffälliges Verhalten.
Die gute Nachricht: Unbegründete Ängste sind fast immer erlernt und können durch spezielle Verhaltenstechniken wieder verlernt werden.

Entspricht Modul 1.4. des Fortbildungskonzeptes

Kursdetails

Minimale Teilnehmerzahl: 10

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Kursdauer: 6 Unterrichtseinheiten

Abschlussart: Teilnahmebescheinigung

Ihr Ansprechpartner

Frau Anja Puls

Telefon: 03831 477 332

Mail: anja.puls@hdw-bildungszentrum.de