Flüchtlinge als Arbeitskräfte für Hotel und Gastronomie

Sie wollen Ihren Mitarbeiterbedarf für Ihr Hotel, Restaurant oder Café mit motivierten Flüchtlingen decken?

Lernen Sie Flüchtlinge als Praktikant/in kennen und präsentieren Sie sich als Arbeitgeber interessierten Flüchtlingen.

Sie leisten damit zugleich den entscheidenden Beitrag zur Integration von anerkannten Flüchtlingen und Arbeitssuchenden aus dem Ausland. Gemeinsam finden wir auch Kandidaten für freie Ausbildungsplätze in Restaurant und Küche. Nun ist der richtige Zeitpunkt den Flüchtlingen, die den ersten Sprach- und Integrationskurs abschließen, gemeinsam einen Einstieg in die Arbeitswelt im Landkreis Vorpommern-Rügen zu gestalten. Mit unseren zertifizierten Maßnahmen zur Aktivierung und Orientierung lernen die Arbeitssuchenden die Aufgaben einer Küchenhilfe, Servicekraft oder im Housekeeping kennen. Ihre/n zukünftige/n Arbeitnehmer/in lernen Sie im Rahmen einer kurzen betrieblichen Erprobung oder eines bis zu vierwöchigen Praktikums kennen. Die grundsätzliche persönliche Eignung stellen wir vorab gemeinsam mit den Flüchtlingen fest. Die Beratung erfolgt gemeinsam mit unserem arabischsprachigem Mitarbeiter. Der Einstieg in modulare Weiterbildungen in unserem Ausbildungsrestaurant und -küche ist dabei laufend möglich. Als Küchenhilfe lernen die Teilnehmer Vorbereitungsarbeiten, Reinigung, Topfwäsche, Spüle und Hygieneregeln kennen.  Servicehilfen werden u.a. auch zur Unterstützung im Frühstücksservice trainiert, lernen Tische einzudecken und abzuräumen sowie Reinigungsarbeiten. Zum Housekeeping zählen neben der Zimmerreinigung allgemeine Hausreinigung und Wäscheservice. Die Teilnehmer setzen sich aus Einheimischen und Neuankömmlingen zusammen und auf begleitende berufsbezogene Sprachvermittlung wird geachtet.

Wichtig ist die Betrachtung des Einzelfalls, auch um gemeinsam beim Jobcenter oder der Arbeitsagentur passende Förderungen anzufragen. Neben dem Arbeitgeberservice können Sie sich hinsichtlich Ihres Bedarfs an Arbeitskräften mit uns in Verbindung setzen. Gerne finden wir auch einen Weg, Sie z.B. auf einer Infoveranstaltung den Flüchtlingen als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Im Haus der Wirtschaft finden weiterhin BAMF-Integrationskurse (Deutschkurse zum Niveau B1) statt.


Kursdetails

Zielgruppe:
Arbeitgeber aus dem HoGa-Bereich und Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Heike Zielske
Fon: 03831 477 360
heike.zielske@hdw-bildungszentrum.de