Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen – Was kann Kindern helfen, seelische Widerstandskraft zu entwickeln?

Nicht jedes Kind hat optimale Lebensbedingungen. Das Leben von Kindern und Erziehenden kann oft widrigen Umständen ausgesetzt sein. Wie ist es möglich, trotz oder gerade wegen dieser Umstände ein subjektives Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit zu entwickeln und zu bewahren?

Termin:  19. und 26. August 2020, jeweils 17.30 – 20.00 Uhr

Diese psychische/seelische Widerstandskraft wird als Resilienz bezeichnet. Im Workshop geht es darum, was man unter dem Begriff versteht, welche Risikofaktoren bekannt sind und wie man als Erzieher die Resilienz in der frühkindlichen Bildung fördern kann. Neben dem Erfahrungsaustausch werden Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Förderung aufgezeigt.

Entspricht Modul 3.2. des Fortbildungskonzeptes

Referent: Herr Hübner, Dipl.Theologe


Kursdetails

Zielgruppe:
Erzieher/innen, Kindertagespflegepersonen, Integrationshelfer/innen, pädagogische Fachkräfte.
keine besonderen Voraussetzungen
Kursdauer:
6 Unterrichtsstunden
Teilnahmegebühr:
€ 45,  pro Teilnehmer

Lehrmethoden

Referentenvortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Heike Zielske
Fon: 03831 477 360
heike.zielske@hdw-bildungszentrum.de