Studie: Bildung schützt vor Arbeitslosigkeit

Es mag eine Binsenweisheit sein: Bildung bzw. berufliche Ausbildung und Qualifizierung sind der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit. Doch vielleicht hat nicht jeder verstanden, dass es zudem eine gewisse Dynamik gibt. Die Situation für Geringqualifizierte auf dem Arbeitsmarkt hat sich, und zwar entgegen dem allgemeinen positiven Trend, noch weiter verschlechtert. Das zumindest zeigen die Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) für das Jahr 2015.

mehr …Studie: Bildung schützt vor Arbeitslosigkeit

Schlüsselübergabe in Schweißkursstätte

img_4263
Nach fast 20 Jahren und über 7.000 abgenommenen Prüfungen verabschiedete sich unser Kursstättenleiter Norbert Krüger (rechts im Bild :-)) in „Teilzeit“-Rente und übergab den symbolischen Schlüssel zur DVS-Schweißkursstätte im Haus der Wirtschaft Bildungszentrum Stralsund symbolisch an seinen langjährigen Kollegen und Nachfolger Volkmar Guddat.

norbert

mehr …Schlüsselübergabe in Schweißkursstätte

Deutsch als Zweitsprache – Lehrer gesucht

Zuwanderer wollen und sollen schnell Deutsch lernen. Auch im Haus der Wirtschaft Stralsund starten regelmäßig Integrationskurse. Derzeit stellen Syrer die größte Gruppe unter den Teilnehmern. Um möglichst allen Teilnahmeberechtigten einen baldigen Kursstart zu ermöglichen, werden Sprachlehrer für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) mit der Zulassung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gesucht.

mehr …Deutsch als Zweitsprache – Lehrer gesucht

Wirtschaftsführerschein für Nicht-Kaufleute

Egal ob Kundenbetreuer oder Teamleiter, betriebswirtschaftliches Know-How wird in fast allen Unternehmensbereichen und nicht nur von der Chefetage gefordert. Zugleich wird von Unternehmensverbänden regelmäßig bemängelt, dass das Thema Wirtschaft in den Schulen zu kurz komme.

mehr …Wirtschaftsführerschein für Nicht-Kaufleute

Ansturm auf kostenloses Figurentheater

Die Räume des Leseclubs im Haus der Wirtschaft Bildungszentrum Stralsund (HdW) sind großzügig, doch am Freitag den 10.11.2017 war gerade einmal der größte Tagungsraum dem Andrang der Schulkinder aus dem Einzugsgebiet gewachsen: Über 60 Kinder aus dem Stadtgebiet Grünhufe und eine große Anzahl von Eltern folgten gebannt dem musikalischen Märchenstück Peter und der Wolf von und mit Birgit Schuster, bekannt als Schnuppe-Figurentheater.

mehr …Ansturm auf kostenloses Figurentheater