Für meine Arbeit brennen – ohne auszubrennen- Burnout vermeiden!

Pädagogische Fachkräfte gehen ihrer Tätigkeit meist mit Hingabe und Leidenschaft nach. Da ist es nur ein schmaler Grat zwischen gesundem Engagement und Überlastung, die umgangssprachlich als Burnout bezeichnet wird. Diese zeigt sich in den unterschiedlichsten Symptomen und Ausprägungen.

Termine: 06. und 13.05.2020, 17.30 bis 20.00 Uhr

Der Workshop will Sie sensibilisieren, rechtzeitig Warnsignale zu erkennen und gegenzusteuern. Sie erfahren etwas über die typischen Stress- und Überlastungsfaktoren, sollen ihre persönlichen Antreiber entlarven und auf Warnsignale achten lernen.

Daneben werden Ihnen aber auch Wege aufgezeigt, im Gleichgewicht zu leben und so das Burnout zu vermeiden. Bei alledem sollen Sie natürlich Ihre Leidenschaft für den Beruf erhalten.

Entspricht Modul 1.1. des Fortbildungskonzeptes

Referent: Herr Hübner, Dipl.Theologe


Kursdetails

Zielgruppe:
Erzieher/innen, Kindertagespflegepersonen, Integrationshelfer/innen, pädagogische Fachkräfte.
keine besonderen Voraussetzungen
Kursdauer:
6 Unterrichtsstunden
Teilnahmegebühr:
€ 43,  pro Teilnehmer/in

Lehrmethoden

Referentenvortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Heike Zielske
Fon: 03831 477 360
heike.zielske@hdw-bildungszentrum.de