Beißen, Schlagen, Treten – Umgang mit Aggressionen

Aggression ist eine menschliche Grundbefindlichkeit mit bekannten negativen und weniger bekannten positiven Seiten. Wenig bekannt ist die Tatsache, dass Aggression einen wichtigen Antrieb für die Selbstfürsorge und den Selbstschutz von Kindern darstellt. Vertrauter sind die negativen Seiten, etwa aggressives Verhalten von Kindern in Schule und Kita, das andere oder sich selbst verletzen kann und das für alle Beteiligten eine große Herausforderung bedeutet. Was sind die Ursachen und Auslöser von Aggression? Wie geht man als Betreuungsperson mit negativer Aggression um? Inwieweit kann man sie verhindern, wie kontrollieren? Wie lässt sich „positive“ Aggression erkennen und richtig fördern?

Unser Workshop wird praxistaugliche Antworten darauf geben.

Termine:  23.01.2021 oder 14.08.2021, 08:30 bis 13:30 Uhr

Sie können Ihre Erfahrungen zum Thema austauschen und erhalten einen Überblick zu neuen Erkenntnissen und Herangehensweisen.

Referent: Herr Dr. Fritzsche; Dipl. Pädagoge


Kursdetails

Zielgruppe:
Erzieher/innen, Kindertagespflegepersonen, Integrationshelfer/innen, pädagogische Fachkräfte.
keine besonderen Voraussetzungen
Kursdauer:
6 Unterrichtsstunden
Teilnahmegebühr:
€ 45,  pro Teilnehmer/in inkl. Getränke

Lehrmethoden

Referentenvortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Heike Zielske
Fon: 03831 477 360
heike.zielske@hdw-bildungszentrum.de