Kursnet

KURSNET ist der Name des von der Bundesagentur für Arbeit betriebenen Internetportals für berufliche Aus- und Weiterbildung und gilt als Deutschlands größte Aus- und Weiterbildungsdatenbank. Das Ziel von KURSNET ist die tagesaktuelle, vollständige und neutrale Darstellung aller beruflichen Aus- und Weiterbildungsangebote bundesweit. Die Anbieter von berufsbezogenen Weiterbildungsangeboten und Qualifizierungen pflegen ihre jeweils aktuellen Angebote ein, damit diese von Bildungsinteressierten und Unternehmen bequem gefunden werden können. Auch die Berater der Bundesagentur selbst greifen auf Kursnet als Informationsquelle regelmäßig zurück.
Ermöglicht wird durch die Weiterbildungsdatenbank sowohl die regionale Suche, als auch die systematische Suche zum Beispiel nach beruflicher Weiterbildung oder Umschulungen. Im Kursnet sind auch die Starttermine der BAMF-Integrationskurse zu finden. Wer sich keine E-Learning-Angebote anzeigen lässt, kann schnell sehen, welche Kurse in Stralsund stattfinden und dabei auch auswählen, ob die Kurse durch Bildungsgutschein finanziert werden können.

Link zu Kursnet

Ehrenamtliche IHK-Prüfer gesucht

IHK-Aufstiegsfortbildungen wie der Fachwirt im kaufmännischen Bereich und die Qualifizierung zum Meister im gewerblich-technischen Bereich spielen eine große Rolle zur Fachkräfteentwicklung innerhalb des dualen Ausbildungssystems. Die Industrie- und Handelskammer sucht kontinuierlich Fachleute und erfahrene Praktiker in ihrer jeweiligen Branche zur Durchführung der fachlich anspruchsvollen Prüfungen zum Abschluss dieser Weiterbildungen sowie für Ausbildungs- und Umschulungsprüfungen.

weiter lesen

Umschulung

Die Umschulung ist ein geeigneter Weg, wenn der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann. Das kann gesundheitlich zum Beispiel durch eine Berufskrankheit bedingt sein oder durch eine veränderte Nachfragestruktur am Arbeitsmarkt sinnvoll sein. Eine Umschulung führt zu einem anerkannten Berufsabschluss durch Ablegen einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK-Berufsabschluss) oder vor der Handwerkskammer (Gesellenbrief). Dank Kenntnissen aus der bisherigen Berufstätigkeit oder anderen Ausbildungen kann die Dauer einer Umschulung die einer regulären Ausbildung unterschreiten. Neben der betrieblichen Umschulung bieten regionale Bildungsdienstleister überbetriebliche Umschulungen an, die bei Vorliegen der Voraussetzungen mittels Bildungsgutschein durch die Arbeitsagentur oder das Jobcenter gefördert werden können. Im Haus der Wirtschaft Bildungszentrum Stralsund werden Umschulungen bzw. vorangehende Beratungen vorrangig für den touristischen Bereich durchgeführt. Dabei übernimmt der Bildungsträger die Funktion des Ausbildungsbetriebes. Die Beschäftigungsmöglichkeiten sind zum Beispiel für Köche/-innen nach einer Ausbildung in der Ausbildungsküche in Stralsund und Rügen sehr gut.

Umschulung Koch/Köchin Stralsund