Fachkraft Metalltechnik (Berufsanschlussfähige Teilqualifizierung)

Die Fachkraft für Metalltechnik erlernt Inhalte aus der Metallgrundbildung. Die Fachrichtung Konstruktionstechnik befasst sich mit dem Trennen, Umformen und Fügen von Bauteilen. Der Ansatz der Teilqualifikation ermöglicht insbesondere ungelernten Erwerbslosen Teilabschlüsse mit Zertifikat zu erwerben, aber auch einen Berufsabschluss anzustreben um dauerhaft im Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Termin: vierteljährlicher Einstieg, 18 Monate

mehr …

Teilezurichter

Der Ausbildungsberuf Teilezurichter/in wurde 2013 durch die Fachkraft Metalltechnik ersetzt. Insgesamt wurden elf sogenannte „Altberufe“ aus der Berufsgruppe Metall aufgehoben, u.a. Drahtwarenmacher/in, Drahtzieher/in, Federmacher/in, Fräser/in, Gerätezusammensetzer/in, Kabeljungwerker/in, Maschinenzusammensetzer/in, Metallschleifer/in, Revolverdreher/in, Schleifer/in sowie der Teilezurichter/in. Die Ausbildung zum Teilezurichter/zur Teilezurichterin wurde von der Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik mit den Fachrichtungen Konstruktionstechnik, Montagetechnik bzw. Umform- und Drahttechnik abgelöst.