Fortbildung zum/zur Kindertagespfleger/in

Um Kinder in ihrer Entwicklung kompetent fördern zu können, müssen sich Kindertagespfleger/innen gründlich mit den gesetzlichen, pädagogischen und kommunikativen Grundlagen für diesen schönen Beruf vertraut machen. Der Kurs wird mit dem Zertifikat des Bundesverbandes der Kindertagespflege  abgeschlossen.

Termin Oktober 2017 bis Januar 2018

Die Inhalte bauen auf dem Ausbildungsplan des Deutschen Jugendinstituts (DJI) auf. Die Teilnehmer/innen werden für die pädagogischen Aspekte sowie die Zusammenarbeit mit den Kindern und Eltern sensibilisiert. Integriert ist der Kurs „Erste Hilfe am Kind“. Neben den Unterrichtszeiten ist Zeit für das Selbststudium einzuplanen. Das Abschlusskolloquium setzt sich aus einem Prüfungsgespräch sowie einem Kurzvortrag oder einer Hausarbeit zusammen. Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens 90% des Unterrichts.


Kursdetails

Zielgruppe:
Kommunikative, zuverlässige und verantwortungsvolle Menschen mit Freude am Umgang mit Kindern.
Voraussetzungen:
Sie verfügen über einen mittleren Schulabschluss, sind physisch und psychisch belastbar und bringen Geduld und Organisationsgeschick mit. Die Zugangsvoraussetzungen werden anhand eines Vorgesprächs abgeklärt.
Kursdauer:
180 Stunden Unterricht, 140 Stunden Praktikum
Teilnahmegebühr:
€ 835,  ohne Förderung, € 417,- bei Förderung mit Bildungsprämie, eine Förderung über Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters ist möglich.

Kursinhalte

  • Kindertagespflege – mein Beruf
  • Persönlichkeitsentwicklung von Kindern
  • Kindheit heute – Bildung in der Kindertagespflege
  • Kinderspiele
  • Lebenssituationen in der Kindertagespflege
  • Kindertagespflege als Dienstleistung
  • Abschlusskolloquium

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Heike Zielske
Fon: 03831 477 360
heike.zielske@hdw-bildungszentrum.de