Leitbild

Die Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund (HdW) ist eine Bildungsstätte der beruflichen Aus- und Weiterbildung für vorwiegend Klein- und Mittelständische Unternehmen (KMU) aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung, deren MitarbeiterInnen, für Berufs- und WiedereinsteigerInnen sowie für Weiterbildungsinteressierte.

Wir sind als gemeinnütziges Unternehmen ein Dienstleister in den Bereichen der beruflichen Bildung, Beratung und Begleitung der betrieblichen Entwicklungsprozesse.

Wir stellen uns zukunfts- und marktorientiert neuen Herausforderungen und entwickeln unsere Leistungen auf der Basis unserer bisherigen Arbeit im Dialog mit den Kunden. Dabei nutzen wir die Synergien aus der Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche.

Wir verstehen uns als stetig lernende Einrichtung. Wir arbeiten transparent und kommunizieren unsere Ziele öffentlich.

Wir fördern mit unserer Arbeit die lebens-begleitende Bildung.

Wir stellen zur Umsetzung unserer Zielstellung qualifiziertes und hochmotiviertes Personal sowie angemessen ausgestattete Werkstätten, Labore, Veranstaltungs- und Schulungsräume zur Verfügung.

Wir stellen die Lernenden in den Mittelpunkt unserer Bildungsarbeit, entwickeln und praktizieren didaktisch-methodische Konzepte zum gezielten und effizienten Kompetenzerwerb.

Wir stehen unseren Kunden verantwortungs-bewusst und kompetent beratend zur Seite und kooperieren bei Bedarf mit anderen Unternehmen und Institutionen.

Dabei beziehen wir internationale Partner mit ein.

Wir setzen auf ein wertschätzendes, respektierendes und akzeptierendes Miteinander. Hierbei lassen wir uns vom Gender Mainstreaming leiten.

Wir wenden uns klar gegen Rassismus und Extremismus in jeglicher Form.

Wir agieren als fachkompetenter Partner zur Förderung der regionalen Wirtschaft.

Wir betreiben ein systematisches Controlling, um Wirtschaftlichkeit und eine stetige Qualitätsentwicklung zu gewährleisten.

Wir definieren ein gelungenes Lernen, wenn die angestrebten Bildungs- und Beratungsziele zu einer hohen Kundenzufriedenheit führen, das Erlernen der Fähigkeit zu selbstbestimmtem und selbstorganisiertem Lernen gefördert und lebensbegleitendes Lernen in unterschiedlichen Formen als Chance für den Erhalt der Beschäftigungs-fähigkeit, der Aufnahme einer Beschäftigung und der Erhöhung der Lebensqualität begriffen wird.

Wir sehen einen Lernprozess als gelungen an, wenn nach Einschätzung der TeilnehmerInnen die angestrebten Bildungs- und Beratungsziele erreicht wurden, eine positive Lernatmosphäre herrschte und eine Verbesserung der fachlichen und sozialen Kompetenzen erreicht wurde.
Lernen ist ein Prozess, der gelingt und erfolgreich ist, wenn Lehrende und Lernende diesen aktiv mitgestalten.
Gelungenes Lernen beinhaltet für uns Motivation zum Weiterlernen und Nachhaltigkeit des Erlernten.